Ess-Bar
Kommentare 2

Sketchrezept – Bananen Haferflocken Muffins

Eigentlich wollte ich heute über mein letztes VizThink Meet Up in Hamburg schreiben – weil das ein wirklich richtig gutes Meet Up war zum Thema Bücherparade. Statt gefunden hat es in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, was dem ganzen so ein schönes uriges Studiumsfeeling gegeben hat. Anna Lena Schiller, Tanja Wehr und Nadine Roßa haben ihre genialen Bücher zu den Themen Sketchnotes und Graphic Recording vorgestellt und ich war einfach absolut geflasht. Die drei Power Frauen sind mit absoluter Leidenschaft dabei und haben richtig geniale Bücher geschrieben. So ein Charisma in einen Blog Beitrag zu packen, ist für mich einfach ein absolutes Ding der Unmöglichkeit – so ein guter Schreiberling bin ich dann doch nicht.

Und weil der geplante Beitrag jetzt wegfiel, stand ich plötzlich vor einem Dilemma – ja auf den letzten Metern der #28DaysofBlogging gehen mir doch langsam die Ideen aus. So viel habe ich in meinen letzten sieben Jahren Bloggen noch nie auf einmal geschrieben, so viel Kreativität ist eine echte Herausforderung. Einzige Idee, die für heute fest stand, ist, dass es unbedingt etwas mit Sketchnotes werden sollte, meine heimliche Leidenschaft, von der niemand etwas weiß – denn eigentlich kann ich mal so gar nicht zeichnen. Als sich also das Gedankenkarussell in meinem Kopf drehte und Ideen hin und her warf, musste ich plötzlich an Jan von Umsturzvegan denken, der auf der letzten Blogst Twitter Party von seinen Sketchrezepten erzählt hat.

Bei der Twitter Party drehte sich alles um Inhalte, welche Inhalte man am liebsten liest, schreibt und welcher Inhalt am erfolgreichsten auf dem eigenen Blog ist. Mein mit Abstand erfolgreichster Post ist vom letzten Jahr und enthält ein Rezept für gesunde Bananen Haferflocken Muffins. Entstanden ist der Post, als ich letztes Jahr im Februar genauso wie dieses Jahr dem Ziel mich gesünder zu ernähren hinterher eiferte. Ehrlich gesagt bin ich aber kein großer Fan von dem Post, die Bilder sind irgendwie nur so naja und eigentlich wollte ich den Post schon länger mal in die Tonne treten. Aber er kommt halt einfach leider verdammt gut an – deshalb darf er bleiben. So richtig meinen Frieden habe ich bisher noch nicht mit ihm geschlossen.

Deshalb ist mein erstes Sketchrezept jetzt über meine super erfolgreichen Bananen Haferflocken Muffins. Das ist mein eigenwilliges Friedensangebot an diese wirklich leckeren Muffins um sie bildlich in ein besseres Licht zu rücken. So in Sketchform gefallen sie mir auf jeden Fall besser. Zum Rezept will ich eigentlich gar nicht so viel sagen, das siehst Du ja auf dem Bild – und wenn Du eher auf traditionelle Rezepte stehst, findest Du hier noch einmal eine volle Beschreibung. Ganz demnächst gibt es hoffentlich auch eine schön gescannte Variante – dafür hat heute einfach leider die Zeit gefehlt.

Und was sagst Du dazu? Welche Inhalte liest Du am liebsten auf Blog – insbesondere auf meinem Blog? Und welche Bilder gefallen Dir besser, meine alten schrummeligen Muffin Bilder oder dieses wunderschöne Sketchrezept? Und sketchst Du selber auch? Wenn ja, wo kann ich denn ein paar Deiner Sketchnotes finden?

Bei dem ganzen Gerede von Muffins willst Du am Wochenende mal wieder selber den Backlöffel schwingen? Kein Problem, nimm das Rezept solange mit zu Pinterest:

2 Kommentare

  1. Geniales Rezept und toll gezeichnet! Ich bin seit dem Wochenende sowieso ein Fan von dir! Ich würde mir mehr solcher Rezepte wünschen :-) Liebe Grüße, Bianca

Sag mir, was du denkst