Ich freue mich auf
Kommentare 1

Ich freue mich auf … im Februar

Ich glaube mein Kalender ist kaputt – es war doch noch gerade Januar, oder? Seitdem ich nicht mehr 15 bin und die Sommerferien jede Minute herbei sehne, vergeht die Zeit viel schneller für mich. Wahrscheinlich ist das einer dieser Dinge, an denen man merkt, dass man alt wird. Im mentalen Verlängern der Feiertage bin ich auf jeden Fall gescheitert, denn an meine Neujahrsvorsätze kann ich mich nicht mehr erinnern. Die tanzen wahrscheinlich grad wild mit Kokosnuss-BH und Schirmchen-Drink auf den Malediven. Aber Februar hat auch seine Vorzüge und auf einige davon freue ich mich ganz besonders.

  1. ein paar weitere kalte Tage – alle um mich herum fluchen über das kalte Wetter und den Schnee. Aber ich fand den Winter bisher sehr mild und so gar nicht winterlich. Mir sind ehrlich gesagt -15° mit Sonne und ohne Schnee lieber als die matschigen, verregneten, grauen 3° mit nassen Füßen. Deshalb hoffe ich auf ein paar mehr richtige Wintertage, wo ich mit Keksen eingemurmelt auf dem Sofa sitzen kann.
  2. Frühjahrsputz – irgendwann im neuen Jahr ergreift mich diese Überzeugung, dass mein Leben mehr Ordnung braucht. Dann reiße ich sämtliche Schränke in meiner Wohnung auf und sortiere alles aus, woran ich mich nicht mehr erinnern konnte, dass ich es noch hatte. Danach sieht meine Wohnung meist so aus, als wäre ich überfallen worden, aber das heißt auch Platz für neues – das gibt mir eine gute Entschuldigung mal wieder shoppen zu gehen.
  3. Blog Tracking 101 – noch ist sie in der Mache, meine neue Serie zum Blog Tracking, aber bald geht es hoffentlich endlich los. Ich weiß, Analytics und Tracking sind vielleicht nicht die spannendsten Themen für manche, aber aus meiner Sicht sehr wichtig und auch interessant. Daher arbeite ich an einer Reihe von Beiträgen, die Dir das Thema näher bringen sollen. Sei auf jeden Fall gespannt.

Jetzt bist Du dran! Worauf freust Du Dich diesen Monat ganz besonders? Und interessiert Dich Blog Tracking – ja oder nein? Lass es mich auf jeden Fall in den Kommentaren wissen!

1 Kommentare

  1. Hej Lisa,

    noch ein paar Wintertage klingen gut; wobei auch noch ein bisschen Schnee ganz toll wäre. Andernfalls hätte ich mir die Winterreifen fürs Rad vergebens geholt. Und wenn ich dann draußen war und Pirouetten um die Autos gedreht habe, dann freue ich mich auch auf leckeren Tee und ein gutes Buch im Warmen. Der #twitspeare ist mir da sicherlich eine schöne Inspiration.

    Abgesehen davon hat der Februar noch ein Highlight für mich: den Starbieranstich auf dem Nockherberg am 24. Februar. Der BR überträgt zum Glück dieses für Außenstehende doch sehr sonderbare Brauchtum, aber für ein bisschen Dialekt, mehr oder weniger feinsinnigen Humor und ein paar politische Spitzen tue ich ja doch sehr viel. Außerdem ist Luise Kinseher die Mama Bavaria!

    Wenn ich dann noch einen Wunsch frei habe, dann schaffe ich es zur Aufführung von Händel „Orlando“ nach Aachen, aber daran habe ich noch leise Zweifel.

    Wie steht es bei dir um Karneval?

    LG
    Hendryk

Sag mir, was du denkst