Ich freue mich auf
Schreibe einen Kommentar

Ich freue mich auf … im Dezember

Und zack dann war es auch schon wieder fast Weihnachten – naja die Temperaturen behaupten eigentlich etwas anderes, aber laut Kalender stecken wir mitten in der Adventszeit. Das heißt so viel Plätzchen essen wie nur irgend geht und eine Weihnachtsfeier nach der nächsten. So kurz vor dem neuen Jahr gibt es besonders viele Dinge, auf die man sich freuen kann. Von mir gibt es aber nur einen kleinen Auszug:

  1. Weiße Weihnachten: okay, die Meteorologen und ihre smarten Frösche sagen nichts gutes voraus für die Weihnachtstage – warm soll es werden. Dabei hatte es im Oktober so gut angefangen mit den Minus Graden und dem Schneegstöber vor zwei Wochen. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf und drücke alle Daumen für weiße Weihnachten.
  2. Weihnachtsmarkt: ich habe den großen Luxus mitten in der Innenstadt zu arbeiten. Das heißt im Dezember endlich etwas Abwechslung zu den ewig immer gleichen Lunch Lokalen. Endlich gibt es Handbrot, Langos, Crêpes, Glühwein (natürlich einen kleinen) und Kartoffelpuffer. Dieses Jahr sind nämlich endlich die Kartoffelpuffer Stände auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt angekommen – wo wart ihr nur letztes Jahr?
  3. Weihnachtsfilme: Ja dieser Punkt stand letztes Jahr schon auf meiner Liste. Aber ich bin einfach ‚Drei Haselnüsse für Aschenbrödel‘ Fan durch und durch. Bei den anderen Weihnachtsfilmen bin ich etwas großzügiger, die landen auch schon mal im Oktober im DVD Player um die Vorfreude etwas zu schüren. Aber der absolute Weihnachtsklassiker kommt wirklich erst in der ersten Adventswoche zum Einsatz.

Jetzt bist Du dran! Worauf freust Du Dich diesen Monat ganz besonders? Bist Du eher der Weihnachts-Fan oder mehr vom Typ Grinch und wünschst Dir, dass alles ganz schnell wieder vorbei ist? Lass es mich auf jeden Fall in den Kommentaren wissen!

 

Sag mir, was du denkst