Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Nächtliche Kreativität

Die letzten Tage waren bei mir leider etwas chaotisch und teilweise hat auch meine emotionale Befindlichkeit sehr gelitten. Um meinem Kopf eine kleine Auszeit zu gönnen, habe ich gestern Abend/Nacht versucht eine sehr tolle Idee der Ja-Sagerin nach zu basteln.

Ich fand die meisten bedruckten T-Shirts dieses Jahr sehr gewöhnungsbedürftig und auch übermäßig überteuert. Daher wollte ich gerne dieses Unikat mit Wohlfühlfaktor nach-kreieren um dann immer das perfekte Sommer-Strand-Outfit im Schrank zu haben.

Gestartet bin ich mit einem einfachen, pinken T-Shirt, einer Packung Textilstifte und einer kleinen Schere:

In mühevoller Kleinarbeit habe ich die notwendigen Buchstaben zuerst ausgedruckt und dann mit Mini-Schere ausgeschnitten. Das Herz und die Sonnenform habe ich freihändig auf Papier gemalt und dann auch ausgeschnitten.

Danach ging es weiter die Buchstaben-Schablonen auf das T-Shirt zu übertragen. Dafür habe ich ein Stück Pappe unter das T-Shirt gelegt, dass die Farbe nicht auf die andere Seite durchdrückt. Ich habe dann zuerst die Ränder leicht umtupft und nicht einfach nachgezogen. Ich hatte die Textilstifte nämlich vorher auf einem alten Shirt ausprobiert. Dabei musste ich leider feststellen, dass diese nicht so leicht über den Stoff gleiten, wie ich mir das vorgestellt hatte. Nach einer ersten Umtupfung habe ich die Schablone weggenommen und die Buchstaben dann noch einmal nachgetupft um eine gleichmäßige Dicke hinzubekommen.

 

Nach etwa 1 ½ Stunden war ich dann fertig und überglücklich mit meinem Ergebnis :)

 

Und deshalb musste ich das Shirt auch heute gleich an der Ruhr entlang spazieren tragen:

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an die Ja-Sagerin für diese tolle Idee!

Sag mir, was du denkst